Playlist


 

 

 

Gelegentlich möchte der Verband Ehemaliger Donaudampfschiffahrtskapitäne, die Vereinigung Insolventer Börsenmakler, die Liga Begüterter Gutsbesitzer oder der Club Seniler Rock-Rentner e.V. uns für ein Jubelfest engagieren.

Oft ist nach dem Ende der Gagenverhandlungen das Gejammer aber groß, wenn sich erweist, dass wir weniger Seemanns-, Börsenmakler-, Gutsbesitzer- oder Bill Haley-Songs drauf haben als der Veranstalter hören möchte.

Deswegen steht hier eine alphabetische Liste der Nummern, die zu spielen uns Spaß macht.  (Wir haben auch eine Liste von Nummern, die uns keinen Spaß machen, aber ob wir sie spielen, hängt von der Gage ab).

Da wir uns auch schon mal zum Üben treffen und was dazu lernen, könnten wir die Liste gelegentlich erweitern (oder kürzen, denn manches von dem Zeug, das uns jetzt noch gefällt, können wir vielleicht irgendwann selbst nicht mehr hören).

 

Alles klar auf der Andrea Doria (Udo Lindenberg)
Aloha heja (Achim Reichel)
Alte Haus von Rocky Docky (Bruce Low)
Amarillo (Tony Christie)

Babysitter Boogie (Ralf Bendix)
Blue Suede Shoes (Carl Perkins)
Blueberry Hill (Fats Domino)
Bright Side of Life (Monthy Python/Eric Idle)

California Blue (Roy Orbison)
Capri, c'est finis (Hervé Villard)
Cindy, oh Cindy (Wolfgang Sauer)
Country Roads (John Henry Deutschendorf)

Darling (Johnny Reid)
Devil in Disguise (Elvis Presley)
Da Doo Ron Ron (The Crystals)
Diana (Paul Anka)

Eight Days a Week (Beatles) 
The End of the Line (Traveling Wilburys)
Es geht mir gut (Herr Müller-Lüdenscheid)
Everybody Needs Somebody to Love (Blues Brothers)

Geisterreiter (The Outlaws)
Gimme Some Lovin' (Spencer Davis Group)

Handle With Care (Traveling Wilburys)
Heißer Sand (Mina)
Hit the Road, Jack (Ray Charles)
Hot Love (Marc Bolan/T. Rex)
House of the Rising Sun (Animals)


It’s Now or Never (Elvis Presley)

Jailhouse Rock (Elvis Presley)
Jambalaya (Fats Domino)
Johnny Walker (M. Müller-Lüdenscheid)
Just a Gigolo (David Lee Roth)

Kiss Me Quick (Elvis Presley)
Kleine Kneipe (Peter Alexander)
Kom van dat Dak af (Peter Koelewijn)

Kreuzberger Nächte (Gebr. Blattschuss)

La Paloma (Hans Albers)
Living Doll (Cliff Richard)

Marina (Rocco Granata)
Mary Ann (Freddy Quinn)
Mendocino (Sir Douglas Quintet)
Merry X-Mas Everybody (Slade)
Mustang Sally (Wilson Pickett)

Nach Hause (Sailing) (Rod Stewart/Frank Zander)

Peter Gunn (Heny Mancini/The Remo Four)
Pott mit Porré (Werner Abé)
Pretty Belinda (Chris Andrews)

Rote Lippen (Cliff Richard)

Save the Last Dance for Me (The Drifters)
Sexy (M. Müller-Lüdenscheid)
Shake, Rattle and Roll (Bill Haley)
Smoke on the Water (Deep Purple)
Stand By Me (Ben E. King)
Superjeile Zick (Brinks)
Sweet Caroline (Neil Diamond)
Sweet Home Chicago (Blues Brothers)


Tennessee Waltz (Alma Cogan)
That’s Amore (Dean Martin)
That’s Nice (Neil Christian)

Una Paloma Blanca (George Baker Selection)
Uncle Willie (Brian Poole & The Tremeloes)
Under the Boardwalk (Rolling Stones)

Wanderer (Dion & The Belmonts)
Wieder hier (M. Müller-Lüdenscheid)
Willenlos (M. Müller-Lüdenscheid)

You Got It (Roy Orbison)
You Better Move On (The Rolling Stones)
The Young Ones (Cliff Richard)