Tagebuch 04-2012


 

 

 

Abt. Bildung ist alles
Heute: WIRTSCHAFTSPOLITIK, EINFACH ERKLÄRT

CHRISTDEMOKRAT:
Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Sie behalten eine und schenken ihrem armen Nachbarn die andere. Danach bereuen sie es.
SOZIALIST: Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Die Regierung nimmt ihnen eine ab und gibt diese ihrem Nachbarn. Sie werden gezwungen, eine Genossenschaft zu gründen..., um ihrem Nachbarn bei der Tierhaltung zu helfen.
SOZIALDEMOKRAT: Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Sie fühlen sich schuldig, weil sie erfolgreich arbeiten. Sie wählen Leute in die Regierung, die ihre Kühe besteuern. Das zwingt sie, eine Kuh zu verkaufen, um die Steuern bezahlen zu können. Die Leute, die sie gewählt haben, nehmen dieses Geld, kaufen eine Kuh und geben diese ihrem Nachbarn. Sie fühlen sich rechtschaffen. Udo Lindenberg singt für Sie.
FREIDEMOKRAT: Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Na und?
KOMMUNIST: Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Die Regierung beschlagnahmt beide Kühe und verkauft ihnen die Milch. Sie stehen stundenlang für die Milch an. Sie ist sauer.
KAPITALIST: Sie besitzen zwei Kühe. Sie verkaufen eine und kaufen sich einen Bullen, um eine Herde zu züchten.
EU-BÜROKRATIE: Sie besitzen zwei Kühe. Die EU nimmt ihnen beide ab, bezahlt ihnen dafür eine Entschädigung und schüttet die Milch dann in die Nordsee.
BRITISCHES UNTERNEHMEN: Sie besitzen zwei Kühe. Beide sind wahnsinnig.
FRANZÖSISCHES UNTERNEHMEN: Sie besitzen zwei Kühe. Sie streiken, weil sie drei Kühe haben wollen. Sie gehen Mittags essen. Das Leben ist schön.
ITALIENISCHES UNTERNEHMEN: Sie besitzen zwei Kühe, sie wissen aber nicht, wo sie sind. Während sie suchen, sehen sie eine schöne Frau. Sie machen Mittagspause. Das Leben ist schön.


3.4.2012: Sensationelle Meldung aus Wuppertal: Die Sonne scheint! 


 28.4.2012: Seit dem letzten Tagebucheintrag (vor mehr als drei Wochen, Jungejunge...) ist viel Wasser die Wupper runtergeflossen, und in China, stand im SPIEGEL, soll ein Sack Reis umgefallen sein.

Der Umzug der drolligen WupperKrampen & ihrer Verbündeten vom Just 4 Fun-Orchester aus dem Hünefeld-Palast ins nagelneue CCB-Vereinsheim in Oberbarmen wird Anfang nächster Woche erfolgen: Dann ist Herr Dr.-Ing. Striebe nämlich aus dem Urlaub zurück, und einer muss ja die Arbeit tun. Unser Plan sieht vor, dass wir dortselbst am 22. Juni (an einem Freitag) einen flotten Session-Abend veranstalten wollen. (Wir haben auch schon mal geplant, die Regierung zu stürzen, aber man kann ja nicht alles haben).

An diesem Abend wird neben den WupperKrampen und Just 4 Fun eine dritte Band auf der Bühne stehen, um deren Namen noch ein Geheimnis gemacht wird. Ich darf aber schon mal verraten, dass sie knorke Musik aus den 1960er Jahren macht und von Wolfgang Liverpudel geleitet wird. "Die Liverpudels?" Warten wir es ab.

Im Mai wird der neue Laden eingerichtet: Einen Tresen haben wir schon; so brauchen wir nicht zu dürsten!

So, dat war alles für heute. Seid schön geduldig und wartet auf unsere Einladungs-Email... Die kriegen aber nur die Leute, die sie bisher auch immer gekriegt haben. Wer noch nie eine gekriegt hat und trotzdem eine haben will, kann uns über die KONTAKT-Funktion im GÄSTEBUCH seine Email-Adresse mitteilen oder muss sich wie Kalla Linz darauf verlassen, dass er Uwe oder Ronald zufällig aufm Werth trifft.